SRG SSR

HomeStatistik

Untertitel in Zahlen

Personalintensiv

Die Untertitelung von Fernsehsendungen ist eine personalintensive Arbeit. Für eine Stunde Sendung benötigen wir das 10- bis 25-fache an Arbeitsleistung. Das SRG-Unternehmen SWISS TXT, welches die Untertitelung im Auftrag der SRG SSR erstellt, beschäftigt für alle drei Sendesprachen ungefähr 90 Untertitlerinnen und Untertitler, die sich etwa 45 Vollstellen teilen. Wir arbeiten mit einem hohen Anteil an Teilzeitbeschäftigen, da sich unsere Aktivitäten auf das Abendprogramm konzentrieren.

Kontinuierliche Steigerung

Das Zeitalter der Untertitelung begann 1984 mit der Untertitelung der Übertragung des Papstbesuches in der Schweiz, damals nur in deutscher Sprache. Untertitelte Sendungen gab es zu jener Zeit nur sporadisch: im ganzen Jahr 1984 waren es 33 Stunden, was einer Abdeckung von 0,4 Prozent entsprach. In den Jahren darauf folgten die entsprechenden Dienste in französischer und italienischer Sprache. Zu Beginn der Neunzigerjahre kam mit der Tagesschau die erste täglich untertitelte Sendung hinzu. Trotz gleichbleibender Mittel seit Mitte der Neunzigerjahre, konnte die Anzahl Sendestunden kontinuierlich erhöht werden. Dies in erster Linie dank effizienterer Produktionsmittel und vermehrtem Austausch zwischen den Fernsehanstalten.


Untertitelung in der Schweiz seit 1984

Das Radio- und Fernsehgesetz RTVG und die entsprechende Verordnung verpflichten die SRG, einen Drittel Ihrer Sendezeit zu untertiteln. Im Juni 2012 unterzeichnete zudem die SRG einen Vereinbarung mit den Verbänden der Sinnesbehinderten, bei dem eine weitere Steiugerung im "Rahmen des Möglichen" vereinbart wurde.

Untertitelte Sendungen für Hörbehinderte 2014

 

Std.

Quote %

Veränderung %

SRF1

4'131

51.8

2.1

SRFzwei

4'034

49.0

0.1

SRFinfo

4'095

50.2

3.7

Deutschschweiz

12'260

50.1

2.0

       

RTSun

4'331

53.2

2.6

RTSdeux

3'688

44.1

7.0

Suisse romande

8'019

48.4

4.6

       

RSI LA1

4'684

55.9

15.3

RSI LA2

3'408

39.9

10.9

Svizzera italiana

8'092

48.1

13.4

       

Total

28'371

49.1

5.8



Angaben in Stunden, inkl. rätoromanische Sendungen und offene Untertitelung. Berechnet auf Basis der Sendezeit

Finanzierung

Die Untertitelung wird durch die Radio- und Fernsehgebühren der Billag finanziert. Gemäss Geschäftsbericht SWISS TXT 2013 betrug der Gesamtaufwand für die Untertitelung fast CHF 8,1 Mio.

swissinfo RSI RTR RTS SRF